EnergieAgentur.NRW

Innovationsplattform für Nordrhein-Westfalen

Die neue Innovationsplattform für NRW

Die EnergieAgentur.NRW betreibt gemeinsam mit dem Innovationsnetzwerk Energieloft die Innovationsplattform für Nordrhein-Westfalen. Unternehmen aus NRW erhalten auf der Plattform aktive Unterstützung beim Innovationsscouting sowie bei der Umsetzung von neuen Geschäftsmodellen und digitalen Prozessverbesserungen.

Startups

Startups

Übersicht über aktuelle Startups aus NRW. Finden Sie schnell und einfach Akteure in Ihrem Interessensgebiet.

Calls

Calls

Finden Sie effizient Entwicklungs-, Vertriebs- oder Investitionspartner über eingestellte Calls.

Innovationsradar

Innovationsradar

Mit dem Innovationsradar sind Sie stets über die aktuellsten Entwicklungen und Veröffentlichungen der Branche informiert.

Jetzt alle Inhalte freischalten

Für Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen ist die Nutzung der Innovationsplattform kostenlos. Sie können sich einfach mit Ihrer beruflichen Emailadresse anmelden.

THEMENMONAT

Jeden Monat stellt die Innovationsplattform ein Schwerpunkthema in den Vordergrund. Zu diesem werden interessante Startups, innovative Projektideen und aktuelle Entwicklungen in der Branche gebündelt auf einer Seite präsentiert.

Zum Themenmonat

D O S S I E R

Smart Grid mit Fokus auf Integration der Erneuerbaren Energien

D O S S I E R

Smart Grid mit Fokus auf Integration der Erneuerbaren Energien

Bislang hatte das Stromnetz die Aufgabe den Strom von ein paar großen Kraftwerken bis zu den Verbrauchern zu transportieren. Mit den verteilten kleinen Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien ändert sich diese Aufgabe grundlegend. Denn die Kraftwerke sind über das ganze Land verteilt, teilweise direkt bei den Verbrauchern und sie erzeugen den Strom nach Angebot und damit nicht mehr nur nach dem Bedarf. Dennoch müssen Angebot und Erzeugung in Einklang gebracht werden, damit das Netz stabil bleibt und das Netz darf nicht überlastet werden. Daher brauchen wir künftig mehr Intelligenz im Stromnetz, ein Smart-Grid.

Zur Themenseite

CALL DES MONATS

Wie Künstliche Intelligenz “normale Netze” in “Smart Grids” umwandelt

Im Zuge der Energiewende wachsen die Anforderungen an die Verteilnetze. Die Einspeisung von dezentral erzeugter erneuerbarer Energie, Elektromobilität und verändertes Konsumentenverhalten stellen neue Aufgaben an sie. Neue Software- und Hardware-Lösungen sind in der Lage „normale Netze“ in „Smart Grids“ zu verwandeln, damit diese den veränderten Anforderungen gewachsen sind. Die Gridhound GmbH, ein Spin-off des Instituts ACS der RWTH Aachen, hat auf Basis Künstlicher Intelligenz und mit Hilfe eines Machine-Learning Ansatzes eine intelligente Lösung zur netzweiten Überwachung und gezielten Steuerung von Verteilnetzen entwickelt.

Zum Call des Monats

CALL DES MONATS

Wie Künstliche Intelligenz “normale Netze” in “Smart Grids” umwandelt